Jahr 1979

 

 

TShirt 1979

 

 

 

eBook Jahr 1979

 

 

Anzeige
Geburtstagsrede
Jahrgang 1979

 

TShirt 1979 Sun

Sport 1979

Sport im Jahre 1979

John McEnroeSein Ballgefühl und seine Technik galten als legendär – genauso wie sein rüpelhaftes Benehmen auf dem Platz: Der damals erst 19jährige John McEnroe eröffnete im Januar das Sportjahr 1979 mit einem Finalerfolg über Altmeister Arthur Ashe beim Tennis Masters Turnier in New York.
Einer der bis heute bewegendsten Unglücksfälle im deutschen Sport geschah im März 1979: Bei einem Handball-Europapokalspiel seines Clubs VfL Gummersbach im ungarischen Tatabanya prallte Joachim Deckarm mit dem Kopf auf den Boden und zog sich als Folge des Sturzes schwere Schädelverletzungen zu. Der damals weltbeste Handballer erwachte zwar 131 Tage später aus seinem Koma, blieb jedoch für immer schwer gehandicapt. Trotz dieses Dramas holte sich der VfL Gummersbach zwei Monate später gegen den SC Magdeburg den Europapokal der Pokalsieger.
Kevin KeeganAuf dem nationalen Fußballthron stand im Juni 1979 der Hamburger SV: Das Team um Publikumsliebling Kevin Keegan gewann für die Hanseaten die erste Meisterschaft seit 19 Jahren. Einige Tage zuvor hatte sich Borussia Mönchengladbach gegen Roter Stern Belgrad bereits den UEFA-Pokal gesichert.
In der Leichtathletik sorgte „Wunderläufer“ Sebastian Coe im Juli für einen sensationellen Weltrekord: Über 800 Meter verbesserte der Brite die alte Bestzeit von Alberto Juantorena gleich um eine Sekunde und setzte die neue Marke auf 1.42,4 Minuten.
Bei den Radprofis war es der Franzose Bernard Hinault, der 1979 seine Stellung als weltbester Profi untermauern konnte, indem er zum zweiten Mal in seiner Karriere die Tour de France für sich entschied.
Ende September zeigte dann Schwergewichts-Weltmeister Larry Holmes einen seiner großen Boxkämpfe: Bei der Titelverteidigung gegen Earnie Shavers ging Holmes zwar in der siebten Runde spektakulär zu Boden, rappelte sich jedoch in einer großen Energieleistung auf - und gewann den Fight durch Knock-Out in der elften Runde.

 

Sportereignisse 1979

14. Januar: Der erst 19jährige John McEnroe (USA) gewinnt das Tennis Masters Turnier im New Yorker Madison Square Garden.

26. Februar:
Erstmals verurteilt der DFB einen Spieler aufgrund von Fernsehbildern. Felix Magath vom HSV wird vom DFB im ersten Fernseh-Urteil wegen einer Tätlichkeit für sechs Wochen gesperrt.

06. März:
Fußball-Nationalspieler Gerd Müller wechselt vom FC Bayern München zu Ford Lauderdale in die USA.
10. März:
Der Kölner EC gewinnt die deutsche Eishockeymeisterschaft.
20. März:
DDR-Fußballspieler Lutz Eigendorf nutzt ein Gastspiel seines Vereins FC Dynamo Berlin beim FC Kaiserslautern zur Flucht in den Westen.
23. März:
Larry Holmes(USA) verteidigt in Las Vegas seinen Titel als WBC-Box-Schwergewichtsweltmeister gegen Octavio Ocasio (Puerto Rico) durch K. o. Sieg.
30. März:
Handball-Nationalspieler Joachim Deckarm vom VFL Gummersbach erleidet beim Europapokalspiel in Tatabanya (Ungarn) einen Schädelbasisbruch und Gehirnquetschungen und fällt ins Koma.

27. April:
Die UdSSR wird ungeschlagen Eishockey-Weltmeister.
29. April:
TV Großwallstadt besiegt im Endspiel des Handball-Europapokals der Landesmeister den SC Empor Rostock und gewinnt den Pokal.

06. Mai:
China gewinnt vier von sieben Titeln bei der Tischtennis-Weltmeisterschaft in Pjöngjang.
13. Mai:
Der VfL Gummersbach gewinnt den Handball-Europapokal der Pokalsieger im Finale gegen den SC Magdeburg.
15. Mai:
Fußballsprofi Berti Vogts beendet seine Spielerkarriere.
16. Mai:
Der FC Barcelona besiegt Fortuna Düsseldorf mit 4:3 n.V. im Finale des Europapokal der Pokalsieger.
23. Mai:
Borussia Mönchengladbach gewinnt den Fußball-UEFA-Pokal gegen Roter Stern Belgrad.
27. Mai:
In Varna (Bulgarien) wird Rolf Milser Europameister der Gewichtheber im Mittelschwergewicht.

08. Juni:
Fußball Zweitligist FC St. Pauli wird wegen seiner 4 Mio. DM Schulden die Lizenz entzogen.
09. Juni:
Der Hamburger SV wird vor VfB Stuttgart Meister der Fußball-Bundesliga. DDR-Fußballmeister wird der FC Dynamo Berlin.
10. Juni:
Björn Borg (Schweden) gewinnt die Internationalen Tennismeisterschaften von Frankreich. Bei den Damen siegt Chris Evert-Lloyd (USA).
10. Juni:
Erstmals läuft mit Marita Koch (DDR) eine Frau mit 21,71 sek. die 200-m unter der 22-Sekunden-Marke.
22. Juni:
Larry Holmes(USA) verteidigt in Las Vegas seinen Titel als WBC-Box-Schwergewichtsweltmeister gegen Mike Weaver durch K. o. Sieg.
23. Juni:
Fortuna Düsseldorf gewinnt den DFB-Pokal.

01. Juli:
Uli Hoeneß wird Manager beim FC Bayern München.
02. Juli: Reinhold Messner besteigt den 8611 m hohen K 2 im Himalaja ohne Sauerstoffgerät.
05. Juli:
Sebastian Coe (Großbritannien) läuft in Oslo über 800 Meter mit 1:42,33 min. neuen Weltrekord.
14. Juli:
Fußball-Nationaltorhüter Sepp Maier wird bei einem Autounfall schwer verletzt und muß seine Sportkarriere beenden.
22. Juli:
Radrennfahrer Bernard Hinault (Frankreich) gewinnt die Tour de France.

14. August:
Ein heftiger Orkan führt zur Katastrophe beim Fastnet Race des Admiral's Cup. Es sinken 23 Segeljachten und 17 Segler sterben.
26. August:
Der Niederländer Jan Raas gewinnt vor Dietrich Thurau die Straßenweltmeisterschaft der Radprofis.
28. August:
Die Offenbacherin Cornelia Hanisch wird Weltmeisterin im Florettfechten.
30. August:
Die Niederlande gewinnen das Endspiel um die Damen Hockey-Weltmeisterschaft gegen die Bundesrepublik Deutschland mit 4:1.

09. September:
John McEnroe (USA) gewinnt die internationalen Tennismeisterschaften der USA in New York. Bei den Damen siegt die erst 16jährige Tracy Austin(USA).
28. September:
Larry Holmes(USA) verteidigt in Las Vegas seinen Titel als WBC-Box-Schwergewichtsweltmeister gegen Ernie Shavers durch K. o. Sieg.
30. September: Niki Lauda tritt vom Automobilsport zurück, da er keine Lust mehr hat im Kreis herumzufahren.

20. Oktober:
Nach dem Rücktritt von Muhammad Ali gewinnt John Tate(USA) in Pretoria gegen Gerrie Coetze(Südafrika) den Titel des WBA-Box-Schwergewichtsweltmeisters durch Sieg nach Punkten.

25. November:
Der englische Fußball-Nationalspieler Tony Woodcock wechselt für 2,5 Mio. DM von Nottingham Forest zum 1. FC Köln.
30. November: Sugar Ray Leonard (USA) wird Box-Weltmeister im Weltergewicht.

23. Dezember:
Die Bundesdeutsche Handball-Nationalmannschaft gewinnt in Dortmund den erstmals ausgetragenen Handball-Supercup.
 

























 

 

Sportler Ehrungen 1979

Fußballer des Jahres

Europas Fußballer des Jahres: Kevin Keegan / Hamburger SV
Deutschlands Fußballer des Jahres: Berti Vogts / Borussia Mönchengladbach

Deutschlands Sportler des Jahres

Herren: Harald Schmid, Leichtathletik
Damen: Christa Kinshofer, Ski alpin
Mannschaft: TV Großwallstadt, Handball

 

Jahr 1978
[Home] [Impressum]

 
Jahr 1968 - Jahr 1969 - Jahr 1970 - Jahr 1971 - Jahr 1973
Jahr 1974 -
Jahr 1975 - Jahr 1976 - Jahr 1977 - Jahr 1978

Jahr 1980
Jahr 1979